Slowakei Änderungen Fiskalgesetz Dezember 2018

Kassensicherheitsverordnung (KassenSichV) Deutschland
24. Juli 2018
EFSTA ist bereit für die KassenSichV
17. Dezember 2018
Alle zeigen

Slowakei Änderungen Fiskalgesetz Dezember 2018

Am 04.12.2018 wurde im slowakischen Parlament eine Änderung des Gesetzes 289/2008 verabschiedet.
Die Änderungen betreffen die bisherigen Regelungen zu Registrierkassen bzw. virtuellen Registrierkassen, diese sollen flächendeckend auf neue „online Kassen“ („eKasa“) umgestellt werden.
Die bisherige Regelung erlaubte für Unternehmen eine Wahlfreiheit, ob sie eine „klassische“ elektronische Registrierkasse oder eine virtuelle Registrierkasse einsetzen.
Mit der Gesetzesänderung sollen alle Registrierkassen – sowohl klassische als auch virtuelle – online mit der Finanzverwaltung verbunden werden.
Mit diesen neuen „online Registrierkassen“ (ORP) soll die Möglichkeit geschaffen werden, neben herkömmlichen Registrierkassen auch Tablets, Smartphones/Mobile Devices, PCs oder virtuelle Registrierkassen (VRK) am Point of Sale einzusetzen.
Dies bedeutet in der Praxis, dass alle Kassen über einen Internetzugang verfügen müssen. Weiters werden sämtliche Transaktionen sofort an die Finanzverwaltung übermittelt und jedes ausgestellte Dokument (Beleg) im zentralen Speicher gesichert.
Vorgesehen ist eine schrittweise Umsetzung:
  • erste Etappe – bis April 2019 – HORECA Segment (Hotels, Restaurants, Cafés und Tankstellen).
  • zweite Etappe – bis Juli 2019 – Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie sonstige Unternehmen.
Unsere Entwicklung bereitet bereits die Umsetzung der neuen Vorschriften vor. Das derzeit verfügbare Ländermodul Slowakei wird im Zuge der Umsetzung entsprechend angepasst.