Neues SDK verfügbar – RKSV-konform

Save the date – 1.3.2016 EFSTA-Tagung
24. Januar 2016
WKOÖ Kassenausstellung 11.02.2016
28. Januar 2016
Alle zeigen

Neues SDK verfügbar – RKSV-konform

7.01.2016
Ab dem 01.01.2017 tritt in Österreich die Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) in Kraft. EFSTA bietet eine Sicherheitseinrichtung für Registrierkassen an, welche die folgenden gesetzlichen Vorgaben erfüllt:

  • Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV),
  • Bundesabgabenordnung (NEU durch Steuerreformgesetz 2015/16),
  • Barumsatzverordnung 2015, sowie
  • Kassenrichtlinie 2012.

Weiters kann das System international eingesetzt werden, da auch Fiskalvorschriften anderer EU-Länder abgedeckt werden. Darüber hinaus ermöglicht das System die Ausstellung digitaler Kassenbelege an Konsumenten.

Neues Softwaredeveloper Kit (SDK)
Durch die Registrierkassensicherheitsverordnung musste das EFSTA-Verfahren zur Fiskalsicherung an die neuen Anforderungen angepasst werden. Eine Neuerung betrifft die Schnittstelle zum lokalen "Elektronischen Fiskalregister - EFR". Diese wurde völlig neu konzipiert, daher ist auch für Softwarehersteller welche bereits das EFSTA-System integriert hatten, eine Neuimplementierung notwendig.

Über den nachfolgenden Link können Sie Sich das Startpaket für Entwickler (Software Developer Kit – SDK) herunterladen: http://efsta.org/de/allgemeine-informationen/software

Zur Aktivierung des EFRs benötigen Sie, wie bisher auch, eine Register-Aktivierungsnummer (RAN), welche Ihnen unser Support (support@efsta.net) gerne auf Anfrage übermittelt.

Belegsignierung am 2017
Außer der EFSTA-Sicherheitseinrichtung benötigen Sie noch eine SmartCard für Ihre RKSV-konforme Registrierkasse. Wir besorgen Ihnen gerne eine Test-SmartCard oder auch eine Karte für den Live-Betrieb von einem unserer Partner.